Mehr Spielraum für den Nutzer

Und wieder mal ein Statusbericht, vermutlich werden diese zukünftig fast täglich kommen. Was hat sich also heute am Soundpack getan?
Ich habe mich darum bemüht, dem Benutzer längerfristige Einstellungsmöglichkeiten zu geben. Dazu habe ich erstmal die Möglichkeit eingebracht, Einstellungen zu speichern, damit sie nach dem Neustart des Clients erhalten bleiben würden. Anschließend habe ich folgende Fehler behoben/Neuerungen eingebaut:
– Es gab einige Jaws-Nutzer, denen, trotz geladenem MushReader Plugin, kein Text vorgelesen werde. Sie mussten erst manuell das tts_jfw Plugin laden. Dies kann nun voll automatisch erledigt werden. Sollte Jaws mal keinen Text lesen, versucht es einfach mit Drücken der Strg+F12 Tasten und das Ausgabesystem sollte geändert werden. Falls immernoch nichts gelesen wird, wendet euch bitte an mich.
– Mithilfe der F9 bzw. F10 Tasten ist es nun möglich, die Lautstärke der Sounds zu regulieren. Später soll mithilfe der F11-Taste der Wechsel zwischen der Lautstärkeanpassung der Musik und der Sounds gewechselt werden können.
Achtung: Noch ist der Sound für die Lautstärkeänderung und der Sound bei der vollständigen Regeneration der TP der gleiche. Dies wird schnellstmöglich behoben.
Hinweis: Die Einstellungen, welche durch die neuen Möglichkeiten angepasst werden (F9, F10, Strg+F12) werden über das Schließen des MUSHclient hinaus erhalten.
Für die Zukunft ist die Möglichkeit des Abschaltens/Anschaltens der Ausgabe der verschiedenen Statuswerte (TP, ZP, AP) durch Sounds geplant. Dies wird dann vermutlich morgen folgen :).
Bleibt gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.