Ein Schmackerl aus dem Leben eines Adeligen

Manche Leute mögen es bereits bemerkt haben, aber ich bin seid gut einem Monat adelig und habe mein GS bereits sogut wie fertiggestellt. Hier möchte ich euch einige fixe Einblicke in mein momentanes Tun und meine voraussichtlichen Ziele geben.

Gesellenstück

Viele Berichte ingame gaben Aufschluss über den Fortschritt mit meinem GS. Hier kurz ein paar abrisse, ohne zu viel zu verraten:
– bei meinem GS handelt es sich um eine Waffe vom Typ Sichel. Diese hat den Zweck, eine lange unnötige Waffengattung neu zu bedienen, was auch bedeutet, dass sie „brauchbar“ sein soll, was auch immer das zwischen den Zeilen bedeutet
– sie soll außerdem das Gruppenleben ergiebiger gestalten
– und ja, wer meine Berichte gelesen hat hat sich vielleicht gefragt, was ich damit meine, dass ich mein GS kürzen musste. Ja, meine Waffe war overpowered, weshalb ich knapp 30% meines Codes vorerst auf Eis gelegt habe und so ziemlich mein gesamtes langes Wochenende verschwändet habe, aber wer weiß, wo ich diesen Code noch einmal verwenden kann. Um Erfahrungen bin ich definitiv reicher.
Tja, diese Informationen müssen euch, bis zur Freigabe, reichen. Von der Freigabe erfahrt ihr natürlich in der avalonischen Zeitung.

Zukunft als Ritter

Für die Zukunft als Ritter ist bereits ein Dungeon geplant. Inwieweit dieser umgesetzt wird, wo dieser angebunden wird… ich sage nur soviel: Nereid hat derzeit keinen Domain Lord, weshalb ich hoffe, eventuell in Nereid eingesetzt zu werden. Gleichzeitig habe ich allerdings äußerst großes Interesse an den Golemkultisten angemeldet, welche in letzter Zeit einfach nur noch verkommen. Das tut mir Leid. Weshalb ich darin gern viel Zeit investieren würde. Keine Gilde sollte es unmöglich machen, dass Spieler sie spielen. Und derzeit gibt es sogar mehr Runenschmiede als Golemkultisten und Leute, das ist arm.
So, das war jetzt kurz, aber knackig :). Mal sehen, hoffentlich hört ihr bald wieder mehr von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.