Pokémon für Säuglinge, ab jetzt im Handel!

Heute geht es mir darum, endlich mal meinen Unmut darüber an die frische Luft zu lassen, wie verweichlicht Pokémon in den letzten paar Spielen nach und nach wurde.
Hier mal meine Schwierigkeitssortierung:
1. Pokémon Rot, Blau Gelb, Silber, Gold, Kristall, Rubin, Saphir, Smaragd, Feuerrot, Blattgrün, Diamant, Perl, Platin: Schwierigkeit akzeptabel.
Zu diesen Zeiten hat das Spielen noch Spaß gemacht. Das Spielen konnte an manchen Stellen sogar noch schwierig werden und so oder so wurde noch ein wenig Hirnschmalz gefordert. Jedes TM war nur 1x verwendbar, ein mal vergiftet konnte einem das den Gang zum Pokémon-Center erleichtern… ach, war das schön. Und dann begann auch schon der Horror…
2. Schwarz, Weiß, Schwarz 2, Weiß 2… Niveau Kleinkind
Das Denken wurde ab der fünften Generation praktisch unnötig. TMs wurden fast identisch mit VMs, bis auf die Tatsache, dass VMs nur beim Attackenverlerner vergessen werden können und auch außerhalb des Kampfes einsetzbar sind. TMs wurden so oft verwendbar, wie man wollte. Jetzt mal ehrlich? WHAT!?!
Ich habe mich penetrant dagegen gewehrt, meine TMs trotzdem häufiger zu nutzen, dennoch … naja, Pokémon ist jetzt auch schon im Kindergarten spielbar. Wenn selbst die kleinen Kinder heutzutage schon ein iPad haben, muss man ja mit der Zeit gehen und ein günstiges Product Placement bei Kleinkindern suchen. Wenigstens war Gift immernoch ansatzweise… oder nein, doch nicht.
Gift schadet zwar immernoch beim Laufen, allerdings entschied sich das Pokémon mit einem KP dazu, in einen Koma-artigen Zustand zu verfallen, in dem es beim Laufen plötzlich nicht mehr geschadet wird. Warte… biologisch unmöglich? Hey, es ist Pokémon… umso merkwürdiger, dass es im Kampf plötzlich völlig fitt ist, bis auf den Stand von 1 KP und der Vergiftung, die es immerhin im Kampf noch umbringen könnte…
3. X, Y, AS, OR… Babylevel
Wait. Was hat sich verändert? Richtig: ich nenne es liebevoll den Giftbrand.
Denn Gift schadet nun AUSSCHLIEßLICH im Kampf, nicht mehr beim Laufen. GAR NICHT MEHR!!! Muss ich dazu noch was sagen? Außer: Pokémon für Babies. Ich warte auf ein iPad Release von Gamefreak, dann sind sie endlich im Hier und Jetzt angekommen.
Von den Feen-Pokémon, die vermutlich die Mädchenquote steigern sollen, und interessanter gerade bei den Mädchen in meinem Freundeskreis Würgereflexe verursachen mal ganz abgesehen, geht Pokémon langsam vom Schwierigkeitsgrad gen 0. Es macht mir zwar immernoch Spaß zu spielen, aber, Gamefreak sollte aufhören so weiterzumachen. Ich meine, was kommt denn als Nächstes? Wenn ein Pokémon besiegt wird, ist es nach Ende des Kampfes wieder mit 1 KP einsatzbereit? Hallo? Gamefreak?
Dennoch war Omega Rubin absolut keine Fehlinvestition und ich stehe immernoch dazu: meine Kinder spielen Pokémon. Immerhin kann ich ihnen erzählen, wie schwer es früher war :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.